Der Countdown läuft: Noch 33 Tage

Holy Cow, nur noch ein Monat und unser Abenteuer geht endlich los! Uns ist schon jetzt bewusst, dass das halbe Jahr wie im Fluge vergehen wird. Daran wollen wir jetzt noch nicht denken. Mittlerweile bin ich an dem Punkt angelangt, wo ich mich tagtäglich beim Recherchieren erwische. Ob das nun eine mehrstündige Recherche über Kultur und Traditionen ist oder einfach nur eine kurze Bildersuche, um die Vorfreude zum Explodieren zu bringen, ist dabei vollkommen egal. Es macht mir einfach unglaublich Spaß! Vorfreude ist die schönste Freude!

Alex ist da noch ein wenig reservierter. Er wird wohl erst am Flughafen realisieren, dass es endlich losgeht. Ich freue mich schon auf sein Gesicht, wenn wir in Hong Kong ankommen und die ersten Eindrücke sammeln. Er war zwar schon mal dort, aber das ist lange her und mit mir ist das alles natürlich noch viel cooler 😉

Selbstverständlich gibt es auch so einige Dinge zu erledigen, bevor es dann endlich losgeht: Wohnung kündigen bzw. Untermieter suchen, Krankenkasse kündigen bzw. eine Anwartschaft beantragen, Job kündigen bzw. Sabbatical einreichen, Visa beantragen, Geld sparen, Verträge wie Fitnessstudio kündigen, und und und. Das alles in der Vorweihnachtszeit – aber zum Glück haben wir fast alles erledigt. Zwischen Weihnachten und Silvester müssen wir dann nur noch unsere Schränke ausräumen und Klamotten und Wertsachen in Kisten verstauen. Ach ja und die Rucksäcke packen! Aber Dank meiner schon leicht krankhaft peniblen Planung gibt es seit Jahren eine Packliste, die ich vor und nach jeder Reise optimiere. Das macht es zumindest vor der Reise weniger hektisch und vergessen habe ich so auch noch nie was.

Die Reiseroute steht nun mehr oder weniger fest. Wir mögen es beide, wenn die Route vorher abgesteckt ist. Aktuell sieht diese wie folgt aus:
Hong Kong
Neuseeland – von Auckland bis Christchurch
Australien – von Melbourne bis Brisbane
Indonesien
Philippinen
Palau
Singapur
Malaysia
Laos
Myanmar
Nepal
Indien
Sri Lanka

Im Vorfeld gebucht haben wir natürlich den Hinflug mit mehrtägigem Zwischenstopp in Hong Kong, den Campervan für Neuseeland und Australien und die Fährüberfahrt von der Nord- auf die Südinsel in Neuseeland. Wir denken gerade darüber nach, den Flug von Brisbane nach Indonesien zu buchen. Der Rest passiert dann vor Ort. Ein kleiner Traum in unseren Köpfen, lässt die Reise im Iran abschließen. Das kommt dann auf übrige Zeit und auch das Budget an.

Nun freuen wir uns auf die Weihnachtszeit, um nochmal die ganze Familie zu sehen und eine schöne Zeit miteinander zu verbringen. Meine Familie ist mittlerweile schon dran gewöhnt, dass ich öfters mal länger abhaue. Sie sind also nicht mehr überrascht, aber der Abschied fällt ihnen trotzdem jedes Mal schwer. Für unsere Freunde schmeißen wir Silvester nochmal eine kleine Party bei uns. Und auch ein Weihnachtsessen mit den engsten Freunden darf nicht fehlen. Nicht zu vergessen die vielen wunderschönen Weihnachtsmärkte, die sich über die ganze Stadt verteilen. Es gibt also genügend Ereignisse vor dem Abenteuer, auf die wir uns bereits freuen. Einige meiner Studienfreundinnen kommen Silvester sogar extra angereist. Wenn wir am Ende der Reise also an die schönen Tage vor der Reise denken, freuen wir uns auch wieder ein wenig auf zu Hause. Hier warten Familie, Freunde und unsere Herzensstadt Berlin.

Nur noch 33 Tage…

 

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. aankee sagt:

    Nicht mehr lang!!! 😍🤗

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s